Religion in unserer Zeit

"Ich will und muss wollen, dass Religion Leben werde, wodurch ein neuer Geist, der Geist der Liebe, ausgeht,
dem die Zukunft gehört. Ich will und muss demnach wollen
volle Anerkennung der freien Menschenwürde, volle
Gleichberechtigung und für die Völker vollständige Souveränität.
Ich will und muss es wollen,
weil die freie Menschenwürde und die Liebe oder die Religion sonst stets eine Phrase bleiben werden."

Johannes Ronge



Unsere Ziele


- die selbstverantwortliche Gestaltung des Lebens auf der Grundlage der Humanität, denn der Wille des Menschen ist frei, er kann gemäß seiner Einsicht handeln.

- die Förderung und Bewahrung der Humanität als der Grundlage unserer Kultur, denn Humanität ist kein Geschenk, sondern muss immer neu erarbeitet werden gegen Trägheit, Eigensucht und Skrupellosigkeit.

- die Förderung und Bewahrung der Humanität als einer der beiden Quellen von Religion, denn Religion ist für den Menschen da, nicht umgekehrt.Eine Religionsgemeinschaft, die sich auf die Humanität gegründet sieht, sorgt sich um die Menschen, weint mit ihnen, lacht mit ihnen und lebt mit ihnen.

- die Förderung und Vertiefung einer Weltanschauung, für die Religion der Weg des Menschen zu sich selbst ist, denn Religion im Sinne einer Rückbindung an Quellen und Wurzeln des Daseins, macht dem Menschen sein Verwobensein in Natur und soziale Gemeinschaft bewusst.

- Leben im Einklang mit der Natur, gemäß den Worten Albert Schweitzers: "Gut ist, was das Leben fördert, böse ist, was es hemmt und zerstört", denn nur, wenn wir einsehen, dass wir nichts über oder außerhalb der Natur sind, nur dann wird es uns möglich sein, die großen Krisen der Gegenwart zu bestehen.

Unser Glaube

Wir Freireligiösen sind Pantheisten, wir glauben, dass das Göttliche die Kraft ist, die in allem Leben und in der Natur wirkt.
Wir glauben an die Fähigkeit des Menschen, aus seiner Einsicht heraus sinnvoll zu handeln.
Wir glauben schließlich, dass Leib und Seele, Körper und Geist des Menschen eine Ganzheit bilden, in der jeder einzelne Teil von gleichem Wert ist.
Wir Freireligiösen glauben, dass der Mensch sich den Sinn seines Daseins selbst geben kann und sehen darin seine Verantwortung.

Wir glauben an dieses Leben vor dem Tode!